top of page
  • Jasmin Véron

Stress beim Hund

In diesem Blog möchte ich allen wissbegierigen Hundehaltern Hundeverhalten näher bringen und erklären, wie Hunde sind und wie sie ticken.

Damit du deinen Liebling besser verstehen kannst.

Seit 2013 beschäftige ich mich intensiv mit Hundeverhalten. Ich habe ein Jahr Biologie studiert, verschiedene Ausbildungen im Bereich Tierpsychologie, Hundeverhalten und -ernährung absolviert und unzählige Fachliteratur der Tiermedizin und Verhaltensbiologie gelesen und gelernt. Dieses Wissen möchte ich mit dir teilen.

Stress ist etwas ganz alltägliches, ohne Stress könnte das Gehirn nicht mal funktionieren.

Und doch ist er ein sehr häufiger Grund für unerwünschtes Verhalten und Probleme im Umgang mit Hunden.

In diesem Beitrag möchte ich euch erklären, wie Stress entsteht, welche Auswirkungen er hat und wie du ihn in der Körpersprache deines Hundes erkennst.


Was ist Stress?
Stressauslöser
Stressauslöser Frust

Stresssymptome

Linderung von Stress

Stress ist ein sehr komplexes Thema. Man könnte ein ganzes Buch darüber schreiben.

Ich habe versucht, die wichtigsten Informationen für dich zusammen zu fassen.

Damit du deinen Vierbeiner besser verstehen kannst.

Wenn dein Hund auf Durchzug gestellt hat und dich einfach nicht hört, denke daran, dass Stress die Ursache sein könnte.

Beobachte die Körpersprache deines Hundes und die Umwelt, was mögliche Stressauslöser für deinen Hund sein könnten.

Negativer Stress blockiert außerdem Lernen. Das habe ich im Beitrag Wie funktioniert Lernen bereits beschrieben.


Ich freu mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du etwas lernen konntest.

Viel Spaß mit deinem Lieblingshund!


Meine Lieblinge Lucy, Tonka und Momo.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page